ich wusste nicht wie mir geschah
alles drehte sich im kreis
nasser asphalt
brennende luft
verdrehte augen
wirres gelaber
uhren ticken
schuhe klackern
angst, wut, hass
tränen aus tequila

blut voller prozente
nur nicht die zum einkaufen
diesen anblick des grauens und der nackten gewalt
noch heute wird mir bei dem gedanken fürchterlich kalt

wir dachten uns gehört die welt
nur heute, nur in diesem moment
und stattdessen bäm
headshot

Kommentare:

  1. gott bist du talentiert

    AntwortenLöschen
  2. ich glaub ich kann den abend niemals vergessen. Mein kopf tut so weh

    AntwortenLöschen
  3. Hey, dein blog gefällt mir wirklich gut,
    vor allem die videos;), die Texte sind natürlich auch toll,
    deswegen verleihe ich Dir einen Blogaward!

    AntwortenLöschen
  4. ich bin schon fast verliebt in die texte

    AntwortenLöschen
  5. Die letzten zwei Zeilen sind nicht so gelungen, aber der Rest.. beeindruckend :)

    AntwortenLöschen

FOLLOWERS