wenn es dunkel ist
und kalt
und wir auf meinem bett sitzen
und du mich hälst
und ich dich halte
dann lässt das die dunkelheit nicht gehen.
das böse ist immer noch da draußen &
unsere albträume kommen immer noch
in jeder dieser nächte.
wenn wir uns halten,
dann fühlen wir uns nicht sicher,
aber wir fühlen uns besser
'alles ist okay', sagst du
'ich bin hier, ich liebe dich'
und du lügst
'ich werde immer hier sein, um dich zu halten'
und so ist die dunkelheit für einen moment,
vielleicht auch für zwei,
irgendwie erträglich.

Kommentare:

  1. gefällt mir außerordentlich gut, wie alles geschriebene das von dir kommt.

    AntwortenLöschen
  2. Es ist traurig. Und es ist wahr. Ich mag es. Nicht wegen der Traurigkeit, sondern wegen der Bedeutung der Zeilen, die in ihnen mitschwingt.
    Liebe Grüße,
    Ozeanenrausch

    AntwortenLöschen

FOLLOWERS