hallo, sagtest du.
hallo, sagte ich.
verschmitztes lächeln, zittrige hände
angebrannte kippenstummel im aschenbecher
kaffee halb voll,
halb leer,
der kellner weiß es nicht.
grinsen.
haare im nacken,
die zu berge stehen
keine ahnung,
wohin mit meinen blicken.
hauptsache,
deine lasten auf mir wie auf einem
kunstwerk,
welches man stundenlang anstarrt
und am ende zu keinem urteil kommt.

und doch bin ich das kunstwerk
einer leeren gallerie
welches du dir kaufst
bis du merkst,
dass du eine weiße
leinwand erstanden hast.

Kommentare:

FOLLOWERS