bin verloren
in Gedanken
ertrunken
in tränen
geblendet
vom schmerz
zerissen
knirsch
mit den zähnen.

balle
die Fäuste
atme
tief ein
brülle
dich an
lass
den schmerz frei.

sehe
dich leiden
fühle
mich frei
liegst
am Boden
fühle
mich high.

Kommentare:

  1. der letzte absatz ist GEIL

    AntwortenLöschen
  2. du schreibst so wahnsinnig toll!

    AntwortenLöschen
  3. ich mag das. das gedicht und diese art zu schreiben, jede zeile gibt den wörtern ihre bedeutung und im kopf liest man das mit so einem bestimmten rythmus und mir gefällt das. und der letzte absatz ist wirklich wundervoll.

    AntwortenLöschen

FOLLOWERS