jahre kommen
jahre gehen
es fühlt sich an
als bleibe ich am
anfang stehen.
keinen schritt vorwärts
aber tausend zurück
flehe dich an,
gib mir nur mein glück zurück.
alle wälder lichten sich,
ich bin wie gelähmt,
blind,
um durch den wald zu gehen.
und so
verharre ich
in der dunkelheit.

Kommentare:

  1. hör niemals auf zu schreiben <3

    AntwortenLöschen
  2. ich hätt´s besser gefunden, wenn die Zeilen " und so verharre ich in der dunkelheit" anders dastehen würden.

    und so verharre
    ich
    in der dunkelheit

    das würde besser zu dem alleinstehenden "blind," passen.

    Ansonsten, wunderbar :)

    AntwortenLöschen

FOLLOWERS