pulsieren, herzrasen, druck, tränen
ein aufbrausendes gefühl steigt von unten nach oben
es erfüllt jede zelle deines körpers mit einem gefühl
dem gefühl von abhängigkeit nach etwas, dass dich zerstört
wenn du die tränen im spiegel siehst
und ihn zerschlagen willst
wird dir bewusst, dass du am agrund stehst
nunja, eigentlich knietest du da
um für einen letzten hoffnungschimmer zu beten
das endlich die erlösung
das endlich die erkenntniss kommt
die dir zeigt, was es heißt zu leben

du kniest und kniest
bis deine beine wund sind
um dann zu realisieren, dass du ein atheist bist.

Kommentare:

FOLLOWERS