jemand den ich liebte,
gab mir eine kiste gefüllt mit nichts.
es dauert noch seine zeit,
bis ich verstehen werde, dass das
ein geschenk ist.
und im nichts finde ich mich wieder
spiegel meiner selbst,
du hast mich erkannt,
und gelesen wie ein buch.
dabei war es meine intention,
mich nie wieder zu öffnen.
du hast das schloss geknackt.
ich war nicht mehr unerreichbar.
und so,
so hast du mich zerstört.
mit deinen blicken.
worten.
taten.

du warst der spiegel,
dem ich nie ausweichen konnte.
du warst die wahrheit,
die ich so lange verschwiegen hatte.
aber wer du wirklich warst -
das weiß ich nicht.

Kommentare:

  1. aber ich weiß, dass du ein unglaublicher poet bist der mir jedes mal den atem nimmt.

    AntwortenLöschen
  2. ich.. ich finde keine worte.
    ich kann nichts sagen, bin sprachlos.
    deine texte sind unbeschreiblich. ich kenne kaum einen, der so viel wahrheit, herz und Klarheit auf diese weise in worte fassen kann.
    Respekt und danke für deine Zeilen. <3

    AntwortenLöschen
  3. du bist so gut!
    http://miracle-niru.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. “Someone I loved once gave me a box full of darkness. It took me years to understand that this too, was a gift.” - Mary Oliver
    ;)

    AntwortenLöschen
  5. das ist so unglaublich schön. Ich bin sprachlos

    AntwortenLöschen

FOLLOWERS